Skip to content

Strahlfäule beim Pferd

Teile diese Podcast-Episode auf:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Podigee zu laden. Mit dem Laden des iFrames akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.

Inhalt laden

Inhaltsverzeichnis

Strahlfäule bei Pferden ist ein häu­fi­ges Problem: Hufe tra­gen bis 1500 kg pro Auffußen, das fast 24 Stunden und le­bens­lang. Stehen sie nicht kor­rekt, steht der Pferdekörper nicht kor­rekt. Hufe über­neh­men vie­le wich­ti­ge Aufgaben zur Ausbalancierung und Stabilisation dei­nes Pferdes, doch im Fokus ste­hen sie meis­tens erst, wenn be­reits die ers­ten Probleme auf­tre­ten. Strahlfäule ist ei­nes die­ser Probleme. In die­ser Folge möch­te ich zu­sam­men mit Christina von Team Huf ein­mal auf die Hintergründe von Strahlfäule und wie Strahlfäule als Symptom für die Pferdegesundheit zu be­trach­ten ist, ein­ge­hen: Back to the ba­sics der Hufgesundheit an­statt vie­le Pülverchen und Mittelchen!

Team HUF

Strahlfäule beginnt nicht erst, wenn der Huf faulig riecht

Die klas­si­schen Symptome ei­ner Strahlfäule..

  • übel­rie­chen­der Geruch des Strahls
  • mat­schi­ge Konsistenz des Strahls
  • schmerz­haf­te Reaktion des Pferdes bei Druck

..sind wahr­schein­lich hin­läng­lich be­kannt. Christina vom Team Huf wür­de da je­doch noch ei­nen Schritt wei­ter ge­hen und ist der Auffassung, dass “ein Problem mit dem Strahl be­ginnt”, wenn der Strahl sei­ne Tragefunktion im Hufmechanismus nicht mehr nach­kom­men kann.

Der Huf: Ein mechanisches Wunderwerk

Anatomisch ge­se­hen ist der Huf ein klei­nes me­cha­ni­sches Wunderwerk der Natur. Pferde ha­ben im Vergleich z.B. zum Menschen eine ex­trem stei­le Achse vom Schultergelenk bis zur Zehenspitze. Wenn du schon mal hohe High-Heels an hat­test, weißt du si­cher, wie schwer es ist auf die­sen Balance zu hal­ten und wie un­an­ge­nehm dies mit der Zeit wird.

D.h. die ge­sam­te Gewichtssäule wird folg­lich, fast un­ge­bro­chen (FT und EB), an die Hufe wei­ter­ge­lei­tet und wird doch von ei­ner Art Hängemattenkonstruktion ge­tra­gen. Zwischen Hufbein und dem Hufhorn liegt das Gewebe des Hufbeinträgers. Das Hufbein las­tet näm­lich nicht auf der Hufsohle, son­dern sitzt in ei­ner sehr straf­fen Konstruktion pass­ge­nau in der Hornkapsel drin und wird dort le­dig­lich von dem hauch­dün­nen Gewebe des Hufbeinträgers ge­tra­gen. Zur Unterstützung die­ser Trägerkonstruktion be­fin­den sich zwi­schen Hufhorn und ‑bein Lamellen, wel­che ineinandergreifen.

Dieses dif­fi­zi­le Trägersystem ist na­tür­lich ei­ner irr­sin­ni­gen Belastung aus­ge­setzt und es ist wirk­lich fas­zi­nie­rend sich vor Augen zu füh­ren, was die Natur hier kon­stru­iert hat. Gleichzeitig macht die­se sen­si­ble Konstruktion aber auch deut­lich, wie viel acht wir auf die Hufe un­se­rer Pferde ge­ben müs­sen, sie best­mög­lich un­ter­stüt­zen soll­ten und wie wich­tig ein ana­to­misch aus­ba­lan­cier­ter Huf ist, da­mit es an an­de­ren Stellen nicht zu Fehlbelastungen kommt. Und ein Strahl, der durch Strahlfäule sei­ne Funktion nicht mehr er­fül­len kann, stört die­ses me­cha­ni­sche Wunderwerk.

Strahlfäule: Welche Ursachen oft in Vergessenheit geraten

Das Auftreten ei­ner Strahlfäule soll­te ne­ben der Problem für Hufgesundheit auch als Symptom im ge­sam­tem Pferdegesundheitskontext ge­se­hen wer­den. Damit ver­än­dert sich auch der Fokus in der Ursachenforschung. 

Die Hygiene der Aufstallung spielt na­tür­lich eine Rolle, wenn es um die Ursachen der Strahlfäule geht. Jedoch ist das Eindringen und Wachsen von an­ae­ro­ben Bakterien in das Strahlgewebe nicht der ein­zi­ge Grund für Strahlfäule und auch nicht im­mer aus­schlag­ge­bends­te. Ist die Substanz des Horns be­reits von schlech­ter Qualität, ha­ben es Bakterien na­tür­lich leich­ter. Daher soll­te hier grund­sätz­lich auf Ursachenforschung ge­gan­gen wer­den: Was be­ein­flusst die Hornqualität? Ein wich­ti­ger Aspekt ist hier die Nährstoff- und Eiweißversorgung, wel­che auf Dysbalancen und Mängel über­prüft wer­den soll­te. Außerdem soll­te die Haltung un­ter die Lupe ge­nom­men wer­den. Denn eine wei­te­re Ursache für Strahlfäule kann eine Haltung sein, wel­che nicht aus­rei­chend kon­ti­nu­ier­li­che Bewegung zu­lässt, so dass der Huf schlecht durch­blu­tet wird und dem Strahl durch mo­no­to­ne Untergründe die Massage durch Bodenkontakt fehlt. Mehr zu den vie­len Auswirkungen von Bewegungsmangel fin­dest du hier.

Hufgesundheit steht nach Christina auf fol­gen­den Säulen: 

H — Haltung

U — Untergrund

F — Fütterung 

Behandlung von Strahlfäule: Basics überprüfen statt Mittelchen

  • Nährstoff- und Eiweißversorgung über­prü­fen las­sen durch pro­fes­sio­nel­le Beratung
  • Die Durchblutung des Hufes för­dern durch aus­rei­chend Bewegung und Kontakt zum Boden durch ver­schie­de­ne Untergründe
  • Den Huf tro­cken hal­ten und ggf. Tamponaden mit ein we­nig Zinksalbe, wel­che in der Zahnmedizin ge­nutzt wer­den, in die Furchen stecken 
  • Wenn du mehr zur Hufbearbeitung bei Strahlfäule wis­sen möch­test, schau ein­mal gern bei Team Huf vorbei

Generell plä­diert Christina da­für, die Haltung und Fütterung in den Blick zu neh­men, an­statt durch Sprays, Salben und Tinkturen zwar das Symptom Strahlfäule zu be­han­deln, je­doch nicht die Ursachen zu be­he­ben. Back to ba­sics der ge­sun­den Lebensführung also…

Gesundheitsampel für Pferde

Lade dir die PDF Vorlage run­terdruck sie aus und leg los! Nimm die Gesundheit dei­nes Pferdes in die Hand. Trag dich mit dei­ner Email und dei­nem Namen für mei­nen Infobrief für Pferdemenschen ein und ich schi­cke dir die Gesundheits-Ampel im Nachgang per Mail.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Dr. Veronika Klein

Ich bin u.a.

Newsletter abonnieren

🚀 Wichtig: Typentest - Welcher Typ Pferdemensch bist du?

🖥️ Intensiv-Workshop für Lungenpferde | Live Runde 2024

Start am 15. April | Der 14-Tage-Kurs für dich und dein Lungenpferd

Finde es jetzt heraus und gewinne tolle Erkenntnisse für die Gesundheit deines Pferdes!