Skip to content

Mensch mit Pferd oder Pferdemensch

TESTE KOSTENLOS DEIN FACHWISSEN 
QUIZ MIT PFERDETIERÄRZTIN DR. VERONIKA KLEIN

Teste kos­ten­los dein Fachwissen 
Quiz mit Pferdetierärztin Dr. Veronika Klein

Komm ins Team-Pferdemensch,
fürs Pferd je­den Tag et­was bes­ser!

Podcast

Das Equine Sarkoid — Hautkrebs beim Pferd 

Klicken Sie auf den un­te­ren Button, um den Inhalt von Podigee zu la­den. Mit dem Laden des iFrames ak­zep­tie­ren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.

Inhalt la­den

Das Equine Sarkoid — der häufigste Hautturmor

Das Equine Sarkoid ist der am häu­figs­te auf­tre­ten­de Hauttumor beim Pferd. Er hat eine hohe Rezidivrate und wächst ag­gres­siv, bil­det al­ler­dings kei­ne Metastasen im Körper. 

Krebsauslösende Faktoren sind bo­vi­ne Papillomaviren,  ge­ne­ti­sche Faktoren, Hautverletzungen be­güns­ti­gen das Auftreten und auch das Immunsystem des Pferdes spielt eine Rolle. Bei ei­ni­gen Rassen tritt die­ser Hauttumor häu­fi­ger auf als bei an­de­ren. Die Übertragung durch Insekten wird an­ge­nom­men.

Die Therapie ist schwie­rig und kann sehr kost­spie­lig sein und da­bei hat kei­ne Behandlungsform eine 100% Heilungsrate — mehr er­fährst du in die­ser Folge.

Es wird in 6 Typen un­ter­schie­den:

  1. ok­kul­te Typ
  2. ver­ru­kö­se Typ
  3. no­du­lä­re Typ
  4. fi­bro­blas­ti­sche Typ
  5. ma­li­gne Typ
  6. ge­misch­te Typ

Der ok­kul­te Typ ist un­auf­fäl­lig, ober­fläch­lich und fällt nicht di­rekt auf, denn die Haut ist hier nur et­was ver­dickt und schup­pig. Auch fal­len dort häu­fig die Haare aus (sie­he Bild oben).

Es gibt nicht DIE eine Therapie für DAS equine Sarkoid!

Je nach Lokalisation, Typ, Größe und Ausbreitung ist die Therapie un­ter­schied­lich. Es exis­tie­ren et­li­che Behandlungsmethoden im Internet — kei­ne hat eine 100% Heilungsrate.

WICHTIG: Jede Art der Manipulation kann den Tumor ent­ar­ten las­sen und dazu an­re­gen ag­gres­siv zu wach­sen! Also über­le­ge dir sehr gut be­vor du hier “rum­ex­pe­ri­men­tierst”!!

Behandlungsmethoden sind:

  1. Chirurgische Entfernung
  2. Salben und Tinkturen
  3. Immunmodulation
  4. Chemotherapie
  5. Bestrahlung
  6. .…

In der Regel wird eine Kombination der Therapieformen an­ge­wen­det. Ebenfalls ist ein Verzicht auf eine Therapie eine Möglichkeit, das muss im Einzelfall vor Ort am Patienten in­di­vi­du­ell ent­schie­den wer­den!

Mehr er­fährst du in die­ser Folge — ich wün­sche dir eine in­for­ma­ti­ve Zeit!

ulzerierendes Sarkoid

Sarkoid am Euter

Im August geht es wieder los!

Da ist es schon Juli, im Onlinekurs sind wir in der 4.Phase der Rehabilitation an­ge­kom­men und am 19. Juli fin­det der ent­spre­chen­de Live-Workshop statt. Das be­deu­tet im August ge­hen die Tore des Onlinekurses wie­der auf für eine neue Gruppe an wiss­be­gie­ri­gen Pferdemenschen mit dem schö­nen Ziel we­ni­ger Tierarztkosten, we­ni­ger kran­ke Pferde und we­ni­ger schlaf­lo­se Nächte – wenn du dir noch un­si­cher bist, ob der Kurs für dich ge­eig­net ist, dann si­cher dir jetzt das Modul Erste Hilfe am Pferd – die­ser Teil des Kurses ist ein Muss für alle ver­ant­wor­tungs­vol­len Pferdemenschen und gibt dir ei­nen Einblick in den Kurs und ich habe mir auch noch ei­nen Bonus über­legt, wenn du dann von den Inhalten über­zeugt bist, kannst du das Erste Hilfe Modul up­graden zum hoch­wer­ti­gen kom­plet­ten Kurs und der Preis wird kom­plett an­ge­rech­net

 

Modul “Erste Hilfe am Pferd”

Statt 70,00€ im Paket nur 49,-

Klicken Sie auf den un­te­ren Button, um den Inhalt von Podigee zu la­den. Mit dem Laden des iFrames ak­zep­tie­ren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.

Inhalt la­den

Für Fragen und Anregungen kannst du hier kom­men­tie­ren:

Noch kein Kommentar, Füge dei­ne Stimme un­ten hin­zu!


Kommentar hinzufügen

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht ver­öf­fent­licht. Erforderliche Felder sind mit * mar­kiert.