Skip to content

Sattelunterlagen — Wohlbefinden für dein Pferd

Teile diese Podcast-Episode auf:

Sie se­hen ge­ra­de ei­nen Platzhalterinhalt von Podigee. Um auf den ei­gent­li­chen Inhalt zu­zu­grei­fen, kli­cken Sie auf die Schaltfläche un­ten. Bitte be­ach­ten Sie, dass da­bei Daten an Drittanbieter wei­ter­ge­ge­ben werden.

Mehr Informationen

Sattelunterlagen beeinflussen das Wohlbefinden deines Pferdes 

Das be­lieb­te Lammfell — als Sattelunterlagen, an Gamaschen und als di­ver­se Polster ist die­ses Material ein gän­gi­ger Begleiter im Pferdesport ge­wor­den. Doch was macht das Material Lammfell ei­gent­lich aus? Warum ist es so be­liebt? Klar es sieht auch schick aus, aber das kann ja nicht al­les sein.

In die­ser Podcastfolge spre­che ich mit Tierärztin und Pferde-Chiropraktikerin  Alexa von Lützau über das Zusammenspiel von Sattelpassform und Sattelunterlage. Alexa ist Reiterin seit klein­auf und hat sich zu­sätz­lich auf den Schwerpunkt Sattelanalysen spe­zia­li­siert. Darüber hin­aus hat sie ihre ei­ge­ne Lammfell-Sattelunterlage entwickelt.

Durch ihre lang­jäh­ri­gen prak­ti­sche Erfahrung als Tierärztin hat sie vie­le Erkenntnisse ge­won­nen, was eine idea­le Sattelunterlage aus­macht. Und hier kommt es nicht nur auf das Material an, die Passform ist viel entscheidender!

In ih­rer Praxis be­geg­nen ihr im­mer wie­der aben­teu­er­li­che Kombinationen von Sattel und Sattelunterlagen, die ein­fach nicht zu­sam­men­pas­sen. Oft hat dies ei­nen ent­schei­den­den Einfluss auf die Gesundheit des Pferderückens, die so­gar ei­nen Muskelabbau nach sich zie­hen können.

Die positiven Eigenschaften von Lammfell Sattelunterlagen

Hierbei kommt es ein biss­chen dar­auf an, wie eine Lammfellunterlage ver­wen­det wird.

Übliche Lammfellunterlagen mit Fellkränzen wer­den zwi­schen Sattel und Schabracke ver­wen­det. In die­sem Fall kann das Fell auch nicht auf der Haut ver­wen­det wer­den, denn das wür­de durch die Unebenheit der Fellränder zu Druckstellen führen. 

Idealerweise wird eine Lammfellunterlage di­rekt auf der Haut des Pferdes auf­ge­legt, da­mit alle Vorteile aus­ge­nutzt wer­den. Hierfür muss al­ler­dings die Passform stim­men, da­mit es nicht zu Scheuerstellen kommt! 

  • Stoßdämpfend und so­mit scho­nend für den Pferderücken (bei­de Anwendungsformen)
  • Wollwachs als na­tür­li­cher Hautschutz (di­rekt auf der Haut des Pferdes) 
  • Wärmeregulierend! na­tür­li­che Klimaanlage, Fasern neh­men Feuchtigkeit auf und ge­ben sie als Wasserdampf ab (di­rekt auf der Haut des Pferdes)
  • Verwendbar bei je­der Wetterlage 
  • Antibakterielle Eigenschaften, Proteinzusammensetzung mö­gen Bakterien nicht
  • Selbstreinigende Effekt, tro­cke­nes Ausbürsten reicht (häu­fi­ges Waschen re­du­ziert das Wollwachs)

“Die Pferde füh­len sich da­mit auch woh­ler, wenn sie nicht nass ge­schwitzt sind” — Alexa von Lützau.

No GOs bei Sattelunterlagen

  • Gibt es nicht, wenn es um das Material geht.…künstliche Materialien ver­ur­sa­chen al­ler­dings ei­nen Wärmestau.

Bezüglich der Passform gibt es al­ler­dings schon No GOs, wenn die

  • auf­ge­pols­ter­ten Ränder oder Fellkränze der Sattelunterlage un­ter dem Sattelkissen lie­gen, er­zeugt dies Druckpunkte.

  • Maße der Sattelunterlage ge­ne­rell zu klein sind, er­zeugt dies Druckstellen un­ter dem Sattel.

  • Sattelunterlage zu groß ist, kann es zu Scheuerstellen an der Lendenwirbelsäule kommen.

Man kann eine gute Sattelpassform mit ei­ner un­ge­eig­ne­ten Sattelunterlage ne­ga­tiv beeinflussen.

Tipps zum direkt Umsetzen

  • Passt der Sattel für dein Pferd? Bei Rittigkeitsproblemen kann eine Sattelanalyse helfen.

  • Sattelunterlage und Sattel soll­ten zu­sam­men an­ge­passt werden.
  • Es gibt gro­ße Qualitätsunterschiede zwi­schen ech­tem Lammfell und Imitaten. Die pols­tern­den Eigenschaften ha­ben bei­de Varianten, alle “na­tür­li­chen Effekte” des Lammfells je­doch nur das echte.

  • Echte Lammfelle nicht in der Sonne trock­nen, son­dern luf­tig auf­hän­gen und tro­cken aus­bürs­ten (so wird der pols­tern­de Effekt beibehalten)
  • Einige Materialien sind eher ge­eig­net für die Sattelunterlage dei­nes Pferdes, ei­ni­ge we­ni­ger. Lass dich von ei­nem Spezialisten be­ra­ten, denn je­des Pferd ist unterschiedlich!

  • Pferde mit ei­ner ho­hen Hautsensibilität ha­ben oft ver­stopf­te Talgdrüsen, das ist ein Anzeichen, dass die Sattelunterlage nicht passt oder das Pferd sen­si­bel auf das Material reagiert.

Sicher und souverän für dein Ernstfall

Erste Hilfe für dein Pferd 

Erfahre, wie du im Notfall handlungsfähig bleibst

Checke selbst den Gesundheitsstatus, lege Verbände an und sei vor­be­rei­tet für den Notfall.

Durch prä­zi­se Vorbereitung wirst du nach die­sem Kurs in der Lage sein, im Fall der Fälle ge­las­sen und ent­spannt zu re­agie­ren und für dein Pferd die best­mög­li­che Unterstützung sein be­vor der Tierarzt kommt.

Für Dich, für Dein Pferd, für euch als Team! Du bist ei­nen wich­ti­gen Schritt in Richtung mehr Pferdegesundheit ge­gan­gen — denn du nimmst die un­be­zahl­ba­re Gesundheit dei­nes Pferdes sel­ber in die Hand und über­nimmst Verantwortung!

Du ge­hörst zu den wert­vol­len Pferdemenschen auf die­ser Welt, die wirk­lich et­was ver­än­dern und ich darf dich auf die­sem Weg be­glei­ten, da­für bin ich un­end­lich dank­bar!

Lass uns gemeinsam starten!

Deine Veronika

Wenn Fragen auf­tau­chen schreib mich ger­ne di­rekt an über veronika@kernkompetenz-pferd.de 

Anmeldung Infobrief

Komm ins Team “Pferdemensch”

Du willst im­mer auf dem neu­es­ten Stand blei­ben, wenn es um die Gesundheit dei­nes Pferdes geht?

Ich schi­cke dir im Infobrief re­gel­mä­ßig me­di­zi­ni­sche Tipps rund um die Pferdegesundheit & Infos zu be­vor­ste­hen­den Webinaren und Workshops, da­mit du im­mer auf dem Laufenden bist.  Wenn du kei­ne Info mehr ver­pas­sen möch­test, dann mel­de dich jetzt an.

Toll, dass du dich für dein Pferd weiterbildest!

guest
2 Kommentare
Neusten
Ältesten Meist bewerteten
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Hendrik Klein
Admin
Hendrik Klein
23 Tage zuvor

Leider gibt es die Firma VL Horsecare nicht mehr. Inhaltlich sind die Aussagen zum Thema Lammfell wei­ter­hin gül­tig und so­mit ist der Podcast sehr hörenswert!

Emöke
Emöke
3 Jahre zuvor

Hallo Veronica, vie­len Dank für die schö­ne Podcast Folge! Leider geht der Link nicht zu VL Horsecare. LG Emöke

Newsletter abonnieren